Rosenvermehrung durch Stecklinge ist kinderleicht

5. März 2012
Rose ist erblüht nach Rosenvermehrung

Rose ist erblüht nach Rosenvermehrung

Wie man durch Stecklinge Rosen vermehrt ist ganz einfach

Das ist also das Ergebnis, wenn man im Winter aus einem Rosenstrauß, der verwelkt ist, eine Rose nimmt und diese kurzerhand über Stecklinge vermehrt. Eine ausführliche Anleitung hatte ich ja bereits vor einiger Zeit hier veröffentlicht, mit der es auch Euch in ca. 8-10 Monaten gelingen sollte, eine neue Rose zum Blühen zu bringen. Es ist keine Zauberei und die nächsten beiden vermehrten Rosen stehen auch schon unmittelbar vor der Blüte. Um die bilder zu vergrößern, klickt einfach darauf. Ein Youtube-Film zum Thema Rosen vermehren gibt es hier.

 Es macht unglaublich viel Spaß, neue Rosen zu züchten oder zu vermehren, wobei ich nie weiß, welche Farbe die neue Rose haben wird. Die Vermehrung ist so leicht, daß es eigentlich jeder kann. Die Beschreibung seht ihr hier im älteren Blogpost. Diese Rose paßt nun leider nicht mehr in mein Rosenbeet, wird aber noch in diesem Sommer ihren festen Platz in meinem Garten bekommen.

Das war übrigens eine Rose von der Gärtnerei Götz in Bindlach, damals als Schnittblume im Strauß und ich konnte sie gleich zweimal nutzen. Einmal im Rosenstrauß und nach der Blüte dann als Steckling für mein neues Schätzchen. Nur einen Namen braucht die neue Rose noch. Geld gespart haben wir obendrein, denn so eine fertige Pflanze kostet schon gut und gerne an die 25,– Euro, wenn man sie im Gartencenter kauft. Wobei, diese Farbe habe ich noch nirgends gefunden. Eine genaue Anleitung zur Rosenvermehrung gibt es hier auch auf diesem Blog.

Rosenvermehrung durch StecklingeRosenvermehrung durch Stecklinge 

Rosenvermehrung Stecklinge

Rosenvermehrung Stecklinge

Suchbegriffe :

2 Responses to “Rosenvermehrung durch Stecklinge ist kinderleicht”

  1. Charlotte sagt:

    Die Rose sieht aus wie eine Double Delight. Ich habe auch zwei davon.

    • Kati sagt:

      Hallo Charlotte

      Vielen Dank für den Hinweis. Mit den ganzen Sorten kenne ich mich gar nicht so aus. Wir haben die Polarstern, die Westerland, die Albrecht Dürer und noch ca. 7 weitere. Diese hier haben wir aus dem Strauß Rosen, die mein Mann mir mal im Winter geschenkt hatte. Eine tolle Überraschung mit Folgen … ;)

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. And trackBack URL.

Leave a Reply