Rosen vermehren durch Stecklinge – so vermehrt man kinderleicht wunderschöne Rosen

5. März 2012

Rosen Vermehren durch Stecklinge ist kinderleicht – schaut mein Video auf Youtube – oder:

 

Rosen vermehren durch Stecklinge

Rosen vermehren durch Stecklinge

Alles, was man dazu braucht ist ein schöner Rosenstrauß mit den Rosen Eurer Wahl. Nachdem wir uns einige Tage lang daran erfreut haben, tun wir folgendes:

  1. köpfen wir die Rosen einfach (Blüten entfernen – sauber abschneiden)
  2. entfernen alle Blätter bis auf das oberste
  3. lassen 5 Augen stehen (so gesehen ist der Stiel noch ca. 20-25 cm lang)
  4. stecken nun immer 3 Stiele in einen ausgedienten Rosentopf mit Erde ( ca. 1 cm Abstand zueinander lassen)
  5. es schaut oben nur noch 1 cm des Stieles mit dem letzten Blatt raus
  6. der Topf sollte mindestens 30-40 cm tief sein (denn Rosen sind Tiefwurzler – wichtig für später )
  7. Stell diesen Topf an einen hellen Ort und nun abwarten ( nach 2-4 Wochen sollte sich etwas tun )
  8. rosenselbstvermehren_skizze

    rosenselbstvermehren_skizze


Rosen vermehren

Rosen vermehren

Nun gießen wir das ganze sparsam und beobachten über mehrere Wochen. Solltet Ihr das Experiment im Sommer (ideal ist Juli) beginnen, könnt ihr den Topf ab Herbst mit ins Haus nehmen. Wenn oben ein Blatt rauswächst, bitte nicht ausbuddeln und unten nachschauen. Ihr würdet es bereuen. Wenn es oben wächst, wächst es auch unten. Die Stiele, die vertrocknen oder irgendwie braun werden, zieht ihr später einfach raus. Nur die schönen grünen stehenlassen. So habt ihr dann später eine Rose in einem Topf. Ich nehme für diese Rosenaktion immer die Liefertöpfe von Kordes Rosen.

Rosenvermehrung durch Stecklinge

Rosenvermehrung durch Stecklinge

Denn, wenn es oben wächst, wächst es auch unten. Ich selbst habe eine Erfolgsquote von ca. 50 % bei solchen Experimenten. Nachdem ich immer gleichzeitig verschiedene Rosentöpfe “vermehre” aus Stecklingen, weiß ich nachher nie so genau, welche Farbe dabei herauskommt. Das ist dann die große Überraschung dabei. Nun heißt es Geduld haben, das kann jetzt bis 8 Monate dauern, aber es lohnt sich. Ihr seht es unten. Hier oben seht ihr ein Bild, so sieht es aus, wenn die Rose schon ca. 8 Monate wächst – ja – ein wenig Geduld ist erforderlich, wenn man Edelrosen selber vermehren möchte, aber ihr werdet sehen, die Freude ist umso größer, wenn sie das erste Mal blüht. Wenn Euch mein kleiner Beitrag gefallen hat, würde ich mich über Feedback freuen. In welcher Farbe meine Rose blüht, weiß ich übrigens auch noch nicht. Ich freu mich schon.

Edit 20. August 2011: Die Rose machte es spannend, sieht so aus, als ob sie rosa mit weiß werden wird. Dieses Experiment der Rosenvermehrung haben wir übrigens im Winter gestartet, es klappt also nicht nur im Sommer. Aber auch hier gilt: Versuch macht klug ! :-D Und jetzt seid ihr dran.

 

Rosenvermehrung durch Stecklinge

Rosenvermehrung durch Stecklinge Rosenvermehrung durch Stecklinge

Meine neue Rosen Züchtung macht es mir nicht leicht, noch vor einer Woche sah es aus, als ob eine weiße Rose erblühen würde, doch dann entschloß sie sich wohl doch dazu, eher ins pinke zu wechseln, wir sind alle total gespannt, welche Farbe es denn nun wird. Abonniert meinen FEED rechts oben, dann seid ihr immer aktuell, wenn die Rose dann nun endlich blüht. Der Wetterbericht sagt für die kommenden Tage ca. 30 Grad voraus, sie sollte es also innerhalb 5-7 Tagen endlich schaffen ! ;)

 

Rosenvermehrung durch Stecklinge

Rosenvermehrung durch Stecklinge Rose vermehrt durch Stecklinge

Eine wunderschöne neue Rose ist am 23. August 2011 im Topf erblüht. Ist sie nicht wunderschön geworden ? Die nächste Rose wächst auch schon ….. keine Ahnung, welche Farbe diese mal haben wird.

tagged with: Rosen vermehren durch Stecklinge – So vermehrt man kinderleicht wunderschöne Rosen

Rosen Vermehrung durch Stecklinge ist kinderleicht

Rosen Vermehrung durch Stecklinge ist kinderleicht

Rosen Vermehrung durch Stecklinge ist kinderleicht

Suchbegriffe :

4 Responses to “Rosen vermehren durch Stecklinge – so vermehrt man kinderleicht wunderschöne Rosen”

  1. [...] Vermehrung geht supereinfach, das kann jedes kleine Kind. In meinem Youtube-Video erkläre ich Euch im Film, [...]

  2. [...] diese Farbe habe ich noch nirgends gefunden. Eine genaue Anleitung zur Rosenvermehrung gibt es hier auch auf diesem [...]

  3. Ullrich sagt:

    Danke für die tolle Anleitung!
    Kann ich es auch jetzt noch versuchen, mit den Stecklingen, und den ganzen Winter über am Kellerfenster?

    • Kati sagt:

      Hallo Ullrich, sorry, daß ich so spät erst antworte. Du kannst es und solltest es gerade im Winter anfangen, wenn du deiner Frau einen schönen Rosenstrauß gekauft hast, steck sie nach dem Verblühen einfach in Erde und dann abwarten. Mäßig gießen. Wir lieben das.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. And trackBack URL.

Leave a Reply